Newsletter Nr. 4

Liebe Freunde und Mitglieder des Vereins,

seit unserem letzten Newsletter sind nun drei Monate vergangen und ich möchte über wesentliche Neuigkeiten / Aktivitäten sowie die Umsetzung von Beschlüssen der Mitgliederversammlung berichten.

1. Verleihung Elsa-Lucia-Kappler-Preis

Gemäß den von der Fachschaft Deutsch der Lenauschule festgelegten Regularien hat letzte Woche der Wettbewerb um den Elsa-Lucia-Kappler-Preis stattgefunden. Es beteiligten sich insgesamt 19 Schülerinnen und Schüler, bis zu drei aus jeder zehnten und zwölften Klasse. Die Wettbewerbsteilnehmer wurden von ihren Klassenkollegen vorgeschlagen.

Die feierliche Preisverleihung findet am Donnerstag, 4. Juni um 13.00 Uhr im Festsaal der Lenauschule in Gegenwart von Herrn Dr. Dieter Kappler, dem Sohn der Namensgeberin des Preises statt. Ihr Kommen angekündigt haben auch die Bundestagsvizepräsidentin Frau Dr. h.c. Susanne Kastner, MdB und Mitglied des SPD-Parteivorstands sowie Herr Rolf Maruhn, Leiter des deutschen Konsulats in Temeswar. Ich lade hiermit alle Vereinsmitglieder und Freunde der Schule, die zu diesem Termin in Temeswar sind, zur Preisverleihung ein.

Neben dem Preisgeld in Höhe von je 250 Euro für die Sieger der 10. und 12. Klasse, sowie dem Preisgeld von 500 Euro für die Schule erhält jeder Wettbewerbsteilnehmer eine Ehrenurkunde sowie das Buch "Die Bärin" von Otto Alscher (s.u.)

2. Schüleraustausch mit der Lenauschule

Das auf der Mitgliederversammlung in Feldkirchen beschlossene Projekt zur Durchführung / Unterstützung des Schüleraustauschs mit der Lenauschule wurde vom Projektleiter Werner Roosz zu Ostern in Temeswar vorgestellt und stieß bei den Schülern auf große Resonanz. Es haben sich bereits mehrere Gastfamilien gemeldet, die bereit sind, Schüler der Lenauschule für etwa vier Wochen aufzunehmen. Weitere werden gesucht. Die Details und Regularien des Schüleraustauschs sowie die Bewerbungsunterlagen werden demnächst auf den Webseiten des Vereins veröffentlicht.

3. Jahrgangsübergreifendes Lenautreffen

Das jahgangsübergreifende Lenautreffen wird am Samstag, den 7. November 2009 in der Stadthalle Neusäß bei Augsburg stattfinden. Von 16.00 - 18.00 Uhr sind Diskussionsrunden und Vorträge zu kulturellen Themen geplant, u.a. mit dem langjährigen Direktor der Schule, Erich Pfaff. Ab 18.00 findet dann das eigentliche Treffen statt. Detailinformationen werden rechtzeitig in einer gesonderten E-mail bzw. auf den Webseiten des Vereins bekannt gegeben. Bitte macht auf den Termin in eurem Kollegen-/Freundes-/Bekanntenkreises aufmerksam. Wir hoffen auf eine rege Teilnahme.

Die Organisation vor Ort liegt in den Händen von Carlete Sandu (1983), Halrun Reinholz (1980) und Hella Gerber (1975).

4. Besuch von Lenauschülern in Karlsruhe

Eine Gruppe von fünf Lenauschülern mit Begleitlehrerin weilte in der zweiten März-Hälfte in Karlsruhe, wo sie sich über Studiumsmöglichkeiten in Deutschland informierten. Der Besuch erfolgte auf Einladung der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft sowie der Stadt Karlsruhe und unter Mitwirkung unseres Vereins. Demnächst werden auf unseren Webseiten ein Bericht der Schüler, ein Interview (Video) sowie Fotos veröffentlicht werden.

5. Die Bärin

Das von Vereinsmitglied Helga Korodi im Verlag Natur&Text herausgegebene Buch Otto Alschers "Die Bärin" kann zum Preis von 5 Euro auch über den Verein bestellt werden. In diesem Falle fließen alle Autorenhonorare dem Verein als Spende zu. Nähere Informationen zum Buch auf den Webseiten des Vereins (Bücherecke).

6. Druck Flyer

Der von Alexandra Sora entworfene Flyer des Vereins wird gerade in Temeswar gedruckt und soll Anfang Juni fertig sein.

7. Chronik der Lenauschule

Der Verein bemüht sich, eine Geschichte / Chronik der Lenauschule zu erstellen. Angedacht ist es, dies im Rahmen einer wissenschaftlichen Untersuchung, die in eine Promotion münden soll, zu tun. Neben der eigentlichen wissenschaftlichen Veröffentlichung könnte dann auch ein populärwissenschafliches Werk entstehen. Es werden z.Zt. erste Gespräche mit potentiellen Autoren sowie Vertretern von Hochschulen geführt.

8. Forum

Auf den Webseiten des Vereins ist ein Forum eingerichtet worden, in das Beiträge zu unterschieldichen Themen eingestellt werden können. Unter anderem sind dort Rezensionen zu Razvan Georgescus Film "Testimony - Lebens(w)ende", zu Johann Lippets neuem Roman "Migrant auf Lebzeiten", Termine zu kulturellen Veranstaltungen u.a. veröffentlicht. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.

9. Mitglieder

Wir begrüßen ganz herzlich alle neuen Mitglieder des Vereins. Seit dem letzten Newsletter vor drei Monaten ist die Anzahl der Vereinsmitglieder um 50% gestiegen. Der Verein hat nun 75 Mitglieder und ist auf fast allen Kontinenten vertreten. Es wohnen:
63 Mitglieder in Deutschland,
5 Mitglieder in Rumänien,
3 Mitglieder in der Schweiz,
2 Mitglieder in China,
1 Mitglied in Österreich,
1 Mitglied in Neuseeland.



Im Namen des Vorstands,

Franz Quint

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.