Newsletter Nr. 34

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde der Lenauschule,

mit diesem Newsletter möchten wir Sie über aktuelle Entwicklungen rund um den Verein und die Lenauschule informieren.

 

1. Brief an den Verein  

Als Folge der Einrichtung des neuen Schulgebäudes mit Möbel (Newsletter Nr. 32) erhielten wir den nachfolgenden Brief an alle Mitglieder, den wir gerne abdrucken:

KlassenmöbelLiebe  Lenaufreunde,

es ist schon einige Zeit vergangen, seit ich zum letzten Mal für die Lenau-Zeitung geschrieben habe. Es ist nun für mich eine besondere Heraus­forderung, da sich zwischenzeitlich meine Position geändert hat: Ich schreibe aus der Sicht der Mutter eines Lenauschülers. Wohin kann ein Temeswarer, noch dazu ein ehemaliger Lenauschüler sein Kind zur Schule schicken? Natürlich zur Lenauschule!!

Die Lenauschule hat in letzter Zeit so manche Veränderungen erfahren. Vor allem durch die Bemühungen von Helene Wolf, Heli, aber auch des Bürgermeisters und Stadtrates haben die Gymnasialschüler nun vormittags Unterricht. Das ist eine phantastische Sache! Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ermüdend der Nachmittagsunterricht war, und vor allem wie schrecklich dunkel der Heimweg im Winter war. Wir haben nun ein neues Gebäude zur Verfügung gestellt bekommen. Es wurde während des Frühjahrs und Sommers renoviert und als alles fertig war, haben wir, ein paar Eltern, beim Umzug mitgeholfen. Für uns ehemalige Lenauschüler war das selbstverständlich, mitzumachen, da wir ja so, im Sinne der Arbeit für das Wohl der Schule und der Allgemeinheit von unseren Professoren und von Boss erzogen wurden.

Glücklicherweise haben auch andere Eltern mitgemacht und im Stillen entstand auch ein kleiner Wettbewerb, wer die schönste Klasse einrichten wird. Wir haben Vorhänge, Pflanzen, Bildern, Karten aufgehängt und die Kinder hatten eine Riesenfreude, als sie montags in die neuen Klassen kommen durften.

Wir, die Eltern, möchten uns  aus Herzlichste bedanken, dass Ihr vom Verein der Freunde der Lenauschule uns geholfen habt. Die Bänke, Stühle und Tische sind hervorragend und ich bin mir sicher, dass sie noch vielen Lenauschülern dienen werden.

In diesen schön eingerichteten Klassen haben die Kinder bereits Erntedankfest gefeiert. Jede Klasse hat sich mehrere Herbstfrüchte ausgesucht und aus diesen Säfte, Süßigkeiten und Gebäck gemacht und in die Schule gebracht. Zusammen mit den Klassenlehrern wurden danach die Speisen verkostet, Rezepte ausgetauscht und getratscht.......schließlich müssen sich Lenauschüler auch untereinander besser kennen lernen!

Malina Drugarin, Absolventenjahrgang 1984, Mutter eines Sechstklässlers

 

2. Renovierung und Umzug der Lenauschule  

RenovierungNachdem die Renovierungsarbeiten im großen Gebäude der Lenauschule richtig Fahrt aufgenommen haben, war ein geregelter Unterricht nicht mehr möglich. Die Schulleitung hat sich an verschiedenen Stellen um ein Ausweichquartier bemüht und ist schließlich mit Unterstützung der Stadtverwaltung beim Polytechnikum fündig geworden: Im ehemaligen Gebäude der Baufakultät, auf dem Republicii-Boulevard (Bahnhof – Oper, gegenüber des Eisenbahnviaduktes von der Circumvalatiunii aus kommend) belegt sie nun den sechsten Stock. Der Umzug fand Anfang Dezember statt und wurde von den Schülern, Lehrern und Eltern durchgeführt. Das Rathaus stellte einen LKW und Hilfsarbeiter zur Verfügung, weitere vier LKW konnte die Schulleitung über lokale Transportfirmen und Eltern organisieren. Weiterhin wurden Möbel und sonstiges Inventar in zwei leerstehende Industriehallen in der Josefstadt ausgelagert, die die Firma BegaGroup (zu der auch das Hotel Timisoara gehört) kostenfrei zur Verfügung stellt. Das Behelfsquartier ist vorläufig bis zum Schuljahresende gebucht, in der Hoffnung dass die Sanierung nun schneller vorankommt und man den Beginn des neuen Schuljahres im frisch renovierten Gebäude feiern kann.

Die nach Insolvenz der Baufirma vor einem Jahr zum Erliegen gekommene Außenrenovierung ist nun wieder gestartet. Die erneute Ausschreibung wurde von derselben Firma gewonnen, die auch die Innenrenovierung durchführt, so dass sich die Koordination der Bauarbeiten vereinfachen sollte.

 

3. Großes Lenautreffen

Anmeldung und Information zum großen Lenautreffen am 4.-6. Juni in Temeswar auf: http://www.lenauschule.eu/index.php/lenautreffen/treffen2015  

 

4. Frohe Weihnachten

Es treibt der Wind im Winterwalde
Die Flockenherde wie ein Hirt,
Und manche Tanne ahnt, wie balde
Sie fromm und lichterheilig wird.

Sie lauscht hinaus. Den weissen Wegen
Streckt sie die Zweige hin bereit
Und wehrt dem Wind und wächst entgegen
Der einen Nacht der Herrlichkeit.
                                    (Rainer Maria Rilke)

 

Der Verein der Freunde der Lenauschule wünscht seinen Mitgliedern, den Absolventen und Freunden der Lenauschule sowie den Lehrern und Schülern ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr.

 

Im Namen des Vorstands,

Franz Quint            

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok