Newsletter Nr. 12

Liebe Vereinsmitglieder, Teilnehmer am Treffen und Freunde der Lenauschule,

das jahrgangsübergreifende Treffen ist Temeswar ist nun seit einer Woche Geschichte, aber wie uns die Teilnehmer vielfach bestätigt haben, eine erfolgreiche Geschichte - und wir sind stolz, dass man sich an diese zwei Tage gerne zurückerinnert.

Es begann am Freitag um halb elf im vollbesetzten Festsaal der Lenauschule (bestuhlt war für 180 Personen) mit der Festveranstaltung und Verleihung des Elsa-Lucia-Kappler-Preises. Grußworte wurden von Ovidiu Gant, Parlamentsabgeordneter des Deutschen Forums, von Gheorghe Ciuhandu, dem Temeswarer Oberbürgermeister und von Klaus Brennecke, dem deutschen Konsul in Temeswar an die Teilnehmer gerichtet.

Sehr froh waren wird, dass die Verleihung des Elsa-Lucia-Kappler-Preises dieses Mal vom Preisstifter persönlich, Herrn Prof. Dr. Günther Kappler vorgenommen wurde. Bei dieser Gelegenheit hat Prof. Kappler zusätzlich zum Preis eine weitere Spende in Höhe von 1000 Euro geleistet, welche für anstehende Projekte an der Lenauschule genutzt werden wird. Vielen herzlichen Dank dafür!

Als Überraschungsgast referierte der rumänische Schauspieler, Regisseur und Essayist Dan Puric (http://ro.wikipedia.org/wiki/Dan_puric) über die deutsche und die rumänische Gesellschaft sowie die aktuelle Lage in Rumänien.

In der Sondervorstellung am Freitag Abend für die Teilnehmer am Treffen brillierte das gesamte Ensemble des Temeswarer Deutschen Staatstheaters, mit Peter Oschanitzky am Pult, vor vollem Haus mit dem Musical "Meine Lieder, meine Träume (The Sound of Music)". Der Eintrittspreis für die Vorstellung wurde vollständig durch ein Vereinsmitglied-Ehepaar gespendet. Herzlichen Dank.

Am Samstag Vormittag empfing Oberbürgermeister Gheorghe Ciuhandu die Teilnehmer am Treffen im Rathaus und stellte die Entwicklung Temeswars in den letzten zehn Jahren vor. In Anerkennung seiner beruflichen Verdienste und seines Engagements für die Lenauschule wurde Vereinsmitglied Prof.
Günther Kappler die "Diploma de excelenta" der Stadt Temeswar durch Oberbürgermeister Ciuhandu verliehen.

Groß war auch der Zuspruch zu den beiden Stadtführungen: eine mit Schwerpunkt Architektur durch das alte und neue Temeswar und eine mit Schwerpunkt Kirchen mit Stationen bei der Ikonensammlung der orthodoxen Kathedrale, in der innerstädtischen Synagoge und der serbischen Bischofskirche.

Zum geselligen Teil fanden sich über 200 Personen (Absolventenjahrgänge von
1956 - 2009) am Samstag Nachmittag im Festsaal des Adam-Müller-Guttenbrunn-Hauses ein. Besonders froh waren wir, dass sich auch viele aktuelle und pensionierte Lehrkräfte einfanden. Unter den ältesten Teilnehmern waren Frau Prof. Lache, Frau Prof. Bonfert und Frau Prof. Pop.

Abwechslungsreiche Unterhaltung boten die Theatergruppe NiL der Lenauschule und Showtänze einer Gruppe der Tanzschule Uliczay. Höhepunkt des Abends war der Auftritt von Mircea Baniciu und Vladi Knejevici (ex Phoenix und ex Pasarea Colibri), welche ab neun Uhr bis Mitternacht mit ihren Liedern für gute Stimmung und eine volle Tanzfläche sorgten.

Für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt: auf ein reichhaltiges kaltes Buffet folgte ein Abendessen in "alter Tradition" mit mici und gratar und zu später Stunde noch ein süßer Nachtisch.

Die Teilnahmegebühr für das Treffen wurde für die Verpflegung und die Begleichung der Unkosten verwendet und bescherte dem Verein darüber hinaus einen Überschuss von rund 600 Euro. Dieser wird, wie auch weitere Einzelspenden, vollständig für die kommenden Projekte des Vereins an der Lenauschule (Klassenrenovierungswettbewerb, Fortsetzung der Renovierung von
Toilettenräumen) verwendet.

Erfreulich ist auch, dass beim Treffen die Mitgliederzahl des Vereins um rund 25% anstieg und der Verein nun 127 Mitglieder hat.

Möglich wurde dieser Erfolg des Treffens nur durch die hervorragende Organisation von Calin Piescu, der von Wien aus auch die Details minutiös geplant und perfekt umgesetzt hat. Ihm gebührt unser größter Dank.

Berichte und vor allem Fotos zum Treffen werden demnächst auf den Web-Seiten des Vereins www.lenauschule.net veröffentlicht.

Das nächste jahrgangsübergreifende Treffen ist für Juni 2011 wieder in Neusäß bei Augsbug geplant. Wir werden rechtzeitig informieren.

Viele Grüße,

Franz Quint

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.