Der Verein im Spiegel der Presse

Freunde der Lenauschule gründen Förderverein

Am 6. Juli trafen sich zehn Lenauabsolventen der Jahrgangsstufen 1979-83 und gründeten den Verein „Freunde der Lenauschule Temeswar“.

Artikel Banater PostZiel des Vereins ist es, die ideelle und materielle Förderung der deutschsprachigen Bildung in Rumänien zu unterstützen, insbesondere des Nikolaus-Lenau-Lyzeums in Temeswar. Auch möchte der neue Vorstand Geld sammeln, um das marode Schulgebäude zu renovieren. Ein anderes Vorhaben ist die Erstellung der Geschichte der Lenauschule. Dafür ist der Einsatz sämtlicher Jahrgänge erforderlich. Ferner möchte der Vorstand die seit über zwanzig Jahren „eingeschlafenen“ Lenau-Treffen zum Leben erwecken. Zum ersten Vorstand wurde Franz Quint gewählt (Absolventenjahrgang 1983). Sitz des Vereins ist Rastatt. Als stellvertretende Vorsitzende fungieren: Sigrid Stricker (Jahrgang 1983) sowie Günther Michel (1981). Schriftführerin ist Agnes Dupza (1983), Kassenwart Diethard Dietrich (1979), Kassenprüfer Felix Matei (1983) sowie Karin Guth, Beisitzer Reinhold Guth (1981), Dieter Thöresz (1981) und Benno Schäfer (1980). Der Jahresbeitrag beträgt 10 Euro. Weiter Auskünfte erteilt Franz Quint, Tel. 07222/104012.

Benno Schäfer

Banater Post, Jg. 52, Nr. 17, 5. September 2008

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.